Menu
Rituale

Freebie: DIY Tutorial Traumfänger für Deine Boho Hochzeit

Wildromantische Boho Hochzeiten sind einer der mega Hochzeitstrends in den letzten Jahren. Denn kaum ein anderes Hochzeitsmotto lässt die Brautpaare die Unabhängigkeit ihrer Liebe, diese unbändige Sehnsucht nach Freiheit oder den Wunsch, eine ganz persönliche Hochzeit zu feiern so viel Spielraum.

Neben Federn, Glasperlen, Makramee Dekorationen oder Pampas Gras in Deinem wilden Brautstrauß, lassen sich jedoch noch viele weitere tolle DIY Deko Ideen für die eigene Hochzeit und die freie Trauung umsetzen.

Der Ursprung des Traumfängers

Ein sehr beliebtes Ritual der letzten Jahre ist daher der Traumfänger in der freien Trauung geworden. Kennst Du eigentlich die Geschichte des Traumfängers? Nun, so ganz genau weiß das heute wirklich niemand mehr. Aber genau darum geht es ja eigentlich auch in jeder guten Legende – oder?

Heute sind noch zwei Arten bekannt: die bekannteste Variante stammt von den Indianern aus dem Südwesten Amerikas. Genauer gesagt vermutet man von den Sioux und Ojibway. Fest steht jedoch, dass die netzwebende Spinne in den meisten indianischen Kulturen als heilig galt und der Traumfänger auch aus diesem Grund eine so hohe Popularität bekommen konnte.

Die in Deutschland nicht ganz so bekannte Variante der Traumfänger sind die der Aboriginiess, also der Ureinwohner Australiens.

Der Legende der Spinnenfrau

Eine meiner liebsten Legenden rund um den amerikanischen Traumfänger ist die Legende der Spinnenfrau Asibikaashi. Diese Spinnenfrau – so der alte Glaube – half Wanabozhoo, die Sonne zurück zu den Menschen zu bringen. Jeden Abend, wenn die Sonne am Horizont unterging, webte sie aus einem Weidenreif, Sehnen und Gras einen Traumfänger, der alle Kinder ihres Stammes schützen sollte. Die Sehnen und das Gras jedoch, dass spann sie wie ein Spinnennetz mit in den Reif und ließ nur in der Mitte ein kleines Loch. Und durch genau dieses kleine Loch, da schlüpfen nur die guten Träume hindurch und beschützen bis heute den Schlaf aller Kinder.

Ihr zu Ehren haben übrigens bis heute die meisten Traumfänger 8 Ankerpunkte am Weidenreif – genau wie eine Spinne acht Beine hat.

Die Traumfänger der Aborigines

Ganz anders wurden die Traumfänger bei den australischen Ureinwohnern genutzt. Hier wurde Tierhaut zu einem kreisrunden Rahmen genäht. Dieser Kreis sollt den ewigen Kreislauf des Lebens darstellen aber auch die göttlichen Symbole der Sonne und des Mondes zeigen.

Die Aboriginies rieben also ihren Traumfänger mit einer klebrigen Masse ein und fingen mit einer sehr schnellen Bewegung Spinnennetze ein, die durch die Behandlung haftenblieben. Mit diesem zerbrechlichen Gebilde wurde dann der berühmte Traumtanz durchgeführt, bei dem die Aboriginies die Antworten auf ihre Fragen suchten und hofften, dass sie sich auch nach diesem Traum daran erinnern konnten. Und zwar mit Hilfe des klebrigen Traumfängers, an dem die Antworten – meistens in Form von Tieren und Tierbildern – einfach hängen blieben.

Extra Tipp:
was für ein wunderschöner Gedanke: einen ganz besonderen Moment mit dem Netz des Traumfängers einzufangen. Vielleicht magst Du diese Idee ja für Deine eigene freie Trauung „weiterspinnen“ und mit Bildern oder Foto’s während der Zeremonie arbeiten?

FreiAnker Freebie DIY Traumfänger Tutorial 6

Die Materialien eines jeden Traumfängers

Ganz gleich, wo auf der Welt ein Traumfänger von Menschenhand erschaffen wurde: es hatte immer einen Grund und meist eine spirituelle Bedeutung. Dazu nutzten die Menschen auch ganz bestimmte Materialien, die in ihrer Symbolik das Anliegen des Erbauers unterstützen sollten und meist einem ganz bestimmten Zweck diente.

Die folgende Liste der benötigten Materialien ist natürlich weder vollständig noch zwingend erforderlich für Deine freie Trauung. Sie soll als Ideengeber fungieren, wie Du mit Materialien, Formen oder Bändern spielen kannst.

Weidenruten

Der Kreis der Traumfänger steht für den Kreislauf des ewigen Lebens. Dafür, dass nach jedem Sonnenaufgang der Mond folgt und nach dem Sommer der Herbst. Er soll die Verbindung zwischen allen Menschen, egal wo sie sich gerade befinden, stärken und auch den Zusammenhalt innerhalb einer Familie stützen.

Holzperlen

stehen mit ihrer Wärme für die Erd- und Naturverbundenheit der Menschen. Die Holzperlen sollen daran erinnern, dass alle Menschen aus der gleichen Natur entstammen und wir alle aus „dem gleichen Holz“ geschnitzt sind.

Glasperlen

Glasperlen Glitzern und Funkeln im ersten Sonnenlicht. Der alten Sage nach, werden dadurch die bösen Träume vertrieben. Denn beim ersten Sonnenstrahl fliehen diese durch das Loch in der Mitte und sind nicht länger Bestandteil des eigenen Lebens.

Federn

Eule =

Greifvögel =   

Luft =

Weisheit, Symbol der Weiblichkeit

Mut & Stärke, Symbol der Männlichkeit

Die Federn symbolisieren das lebenswichtige Element der Luft und sollen über ihre weichen Schwingungen positive Energien auf die Schlafenden lenken

Pferdehaare

stehen für Ausdauer und Kraft

Klangstäbe

Mit dem feinen Klang, welcher vom Wind erzeugt wird, sollen böse Geister abgehalten werden.

Bänder

Natürlich brauchst DU auch noch Bänder, mit denen Du den Traumfänger überhaupt knüpfen kannst. Hierzu eigenen sich bspw. Makramee Bänder, Seidenbänder in unterschiedlichen Farben und Stärken oder auch starke Schnüre.

Extra Tipp:
Solltest Du einen Traumfänger in der freien Hochzeit nutzen wollen, eignen sich Federn, Perlen oder auch Bänder übrigens ganz hervorragend als Wunschgeber für die Herzensmenschen.

Freebie: Dein DIY Traumfänger Tutorial für die freie Trauung

Eins haben die oben beschriebenen Traumfänger alle gemein: so wunderschön und symbolhafte sie auch sein mögen, als Ritual in der freien Trauung eignen sie sich in dieser Form jedoch leider überhaupt nicht.

Aus diesem Grund habe ich Dir ein einfaches DIY Tutorial vorbereitet, welches sich ganz wunderbar in der freien Trauung umsetzen läßt. Lass Deiner Kreativität hier freien Lauf. Nutze unterschiedliche Bänder, verschiedene Farben oder auch Federn oder Perlen, um einen individuellen Traumfänger für Eure Ehe während der Zeremonie ganz einfach herstellen zu können.

Extra Tipp:
Ich persönlich liebe ja Rituale, die das Brautpaar auch über den Hochzeitstag hinaus begleiten und die weiteren Meilensteine des Lebens mit aufnehmen können. Und genau dafür eignet sich das Traumfänger Ritual ganz hervorragend. Behaltet noch Glasperlen, Federn oder auch andere kleine Symbole oder Charms, die ihr beim Kauf Eures Hauses, bei der Geburt Eures Kinder oder bei der lang ersehnten Weltreise einknüpft. Und wenn ihr dann nach vielen Jahren mit Hilfe Eures Traumfängers Euren Enkeln Eure Lebensgeschichte erzählen könnt, ja dann ist wahrlich eine neue Legende entstanden.

Hippie Yeah – entsptannte Strandhochzeit in NRW

Hast Du schon die entspannte Hippie Hochzeit mit den Füßen im Sand entdeckt? Nein? Na, dann wird es Zeit. Denn hier wurde während der Trauung ein Traumfänger in Form eines Lebensbaumes als Ritual für das Brautpaar eingesetzt. Ich kann Dir jetzt schon verraten: eine Geschichte, die unter die Haut geht!

Wie sieht Dein ideales Trauritual aus? Schreib mir gerne! Ich freu mich auf Deine Geschichte!

FreiAnker | Traublog by Anja

Für später auf Pinterest merken?

gerne:

Gratis DIY Tutorial Traumfänger selber machen in der freien Trauung als Ritual

Credits Boho Shooting:
Foto’s: Anna Steinert, a-Stone wedding & lifestyle photography Haare & Make-Up: Nina Nolepa Hair & Make-Up Design Floristik: Event Floristik Rosen Sabrowski Deko: Two Naked Souls & Goldröschen Sweets: Pralinen meiner Stadt Caketopper: It wood be nice Kleid: Daughters of Simone via Victoria Rüsche Tipi Zelt: Tipiyeah

Credits Hippie Yeah Shooting:
Konzept, Planung & Papeterie: Lieblingsschnipsel Fotografie: Jeannine Alfes Fotografie
Das ganze Shooting findest du hier: Lässige Hippie Strandhochzeit

pinit fg en rect red 28

Unser Autor

Hey, ich bin Anja. FreiDenkerin. WortMalerin. TrauRednerin und der kreative Kopf hinter FreiAnker. Kommt mit in meiner Welt der freien Trauungen, Hochzeitsritualen, Eheversprechen und den schönsten Trauorten auf der Welt.

keine Kommentare

    schreibe einen Kommentar